Für Ornithologen & Fotografen

Auf der Spur von Bartmeise, Braunkehlchen und Rohrweihe

Sie befinden sich in einem sensiblen Naturgebiet. Das Federseemoor ist für viele seltene Arten eines der letzten Rückzugsgebiete. Daher gilt auch im NSG Federsee ganzjährig das Wegegebot. 

Von den zahlreichen Wegen, Stegen und Aussichtspunkten haben Sie beste Bedingungen zum Beobachten und Fotografieren. Die Tiere haben sich an die Besucher gewöhnt und zeigen geringere Fluchtdistanzen als in der freien Natur.  

Suchen Sie einen Überblick über besonders interessante Arten, Artenlisten und Empfehlungen für gute Beobachtungsstandorte, scrollen Sie nach unten. 

Bilder: Jost Einstein, Bettina Fieber, Peter Steiner, Andreas Weith

Arten


Die besten Beobachtungsstandorte

wo Standort was

Federseesteg
(1,5 km)
mit Aussichtsturm

und Besucherplattform im See

links und rechts
zu Beginn des Stegs

- Bodenbrüter (Braunkehlchen, Feldlerche,
  Feldschwirl)

- Pflanzen der Streuwiesen

- Insektenvielfalt

- Rehe 

Steg im Schilf

- eindrucksvoller Schilfwald

- Schilfvögel (Bartmeise, Teichrohrsänger,
  Schilfrohrsänger, Rohrschwirl, Rohrammer,
  Wasserralle, Rohrdommel)

- Raubwürger

Aussichtsturm

- Blick über das gesamte Federseebecken

- bei klarer Sicht: Alpenpanorama

- Blick über den Kanal

- Wasservögel 

- Einflug der Kornweihen in den Schlafplatz

- Einflug der Starenschwärme ins Schilf

Besucherplattform im See

- Flussseeschwalbe

- Wasservögel (bis zu 17 Entenarten)

- Sonnenauf- und -untergang

- Teichrosenteppiche

- Unterwasserwelt: Fische, Muscheln,
  Wasserpflanzen

Steg im Banngebiet Staudacher gesamter Verlauf

- Arten- und Strukturvielfalt im Bannwald

- Spechthöhlen

- wachsende Torfmoospolster

Lichtung 

- Breitblättriges Knabenkraut

- Eiszeitrelikte (Karlszepter, Kriechweide,
  Strauchbirke, Moosbeere)

- Teufelsabbiss

Aussichtsturm Tiefenbach Blickrichtung See - Rohrweihe

Aussichtskanzel Nördliches Federseeried

Blickrichtung Ost

- Blick über die Renaturierungsflächen

- Greifvögel

- Rehe

Aussichtskanzel Sauden Blickrichtung Nordost

- Blick über die Streuwiesen

- Silberreiher

- Greifvögel

- Moränenlandschaft

Aussichtskanzel Süd-

liches Federseeried

Blickrichtung Ost

- Blick über die Renaturierungsflächen

- Einflug der Kornweihen in den Schlafplatz

- Bodenbrüter (Braunkehlchen, Feldlerche)

Aussichtspunkt Brackenhofen Blickrichtung Süd

- Blick über das gesamte Federseebecken

- bei klarer Sicht: Alpenpanorama


Sie waren erfolgreich?

Wenn Ihnen gute Aufnahmen gelungen sind, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese für unsere Öffentlichkeitsarbeit kostenfrei zur Verfügung stellen (Printprodukte, Online).

Bitte schreiben Sie an Kerstin.Wernicke@NABU-Federsee.de

 

Damit unterstützen Sie unsere Naturschutzarbeit. Vielen Dank!